NEU: Alle Ökostrom-Anbieter 2018 im Vergleich
Zum Anbieter

extraenergie im Ökostrom-Anbieter-Check

8 votes, average: 3,25 out of 58 votes, average: 3,25 out of 58 votes, average: 3,25 out of 58 votes, average: 3,25 out of 58 votes, average: 3,25 out of 5

Sauberer Ökostrom mit ausgezeichnetem Service - das verspricht extraenergie. Im Kampf gegen die anderen Ökostromanbieter setzt extraenergie auf ein seriöses Auftreten, hat jedoch mit Kritik zu kämpfen. Zurecht?

Berichte uns über deine Erfahrung mit extraenergie
Warum bist du bei diesem Anbieter? Bist du zufrieden oder hast du Kritik? Wir freuen uns über deinen Bericht!

4 Erfahrungsberichte zu “extraenergie”

  1. Michele Pallas sagt:

    Ich habe bei Extraenergie ein Paket gebucht. Nach zwei Monaten musste ich Hausintern umziehen. Ich habe also weder die Stadt gewechselt noch die Straße noch irgendwas. Mitnehmen durfte ich auf Nachfrage meinen Tarif nicht. Das heißt, dass der komplette Jahrespreis von über 650 € fällig war, für nur zwei Monate.
    Da ich als Student nicht aufeinmal diese Summe aufbringen konnte und auf ein Entgegenkommen gehofft habe, versuchte ich Kontakt zu Extraenergie aufzunehmen. Nach 2 Wochen kam Post bei mir an, in welcher sie ich auf ihre Anwälte verwies.
    Ich habe die Anwälte angeschrieben und keine Antwort seitens der Anwälte erhalten, außer einem offiziellen Mahnbescheid, der mir vom örtlichen Amtsgericht zugestellt wurde.
    Ich habe sowohl die Anwälte und Extraenergie wiederholt angeschrieben – einmal vor 24 Tagen, noch einmal vor 15 Tagen. Ich habe bis zum heutigen Tag keine Antwort erhalten, allerdings eine weitere Mahnung mit Gerichtskosten.
    Die ursprüngliche Forderung von ca 500 Euro ist nun bei über 800 euro.

    Ich bin entsetzt wie von zwei Monaten Stromvertrag eine Gesamtstumme von etwa 900 € folgen können.
    Wenn alles glatt läuft und ein ganzes Jahr Vertrag aushält, ist Extraenergie sicherlich der günstigste Anbieter. Kommt man einmal in eine private Extremsituation und ist nicht in der Lage den Vertrag bis zum Ende laufen zu lassen, sieht man wo Extraenergie spart. Nämlich an Kulanz und Kundenservice. Es besteht nahezu eine Kommunikationsverweigerung.

    Gerne würde ich mich hiergegen wehren können. Mein Einkommen als Student, gewährleistet es nicht. Zu groß ist das Risiko auf weitere Kosten und die Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz.

    Michele Pallas ratings for this post: Michele Pallas gives a rating of 1Michele Pallas gives a rating of 1Michele Pallas gives a rating of 1Michele Pallas gives a rating of 1Michele Pallas gives a rating of 1
  2. M.Ellguth sagt:

    Ich bin jetzt fast 5 Jahre bei Extra. Wenn man konsequent wäre, würde man jedes Jahr nach den Anbietenpreisen schauen denn mit 52 Euro im Monat für einen 1-Personenhaushalt ist der Preis gepfeffert und geht sicher noch güstiger.
    Extra nimmt leider keine Personen mit Schufa-Eintrag auf, somit ist dann auch ein Wechsel in einen günstigen Tarif nicht möglich und hat auch keine Tarife für Menschen mit Hartz 4, Sozialhilfe oder sehr geringem Einkommen/Rente.
    Da könnte durchaus noch was gemacht werden.

    M.Ellguth did not rate this post.
  3. Musa Bärmann sagt:

    Schön, dass wir jetzt dank Extraenergie auch Ökostrom haben. Aber jetzt mal ehrlich, so richtg viel hat sich jetzt dadurch nicht geändert. Strom bleibt halt Strom.

    Musa Bärmann did not rate this post.
  4. David Unbereit sagt:

    Ich habe nichts zu beanstanden. Der Wechsel zu Extraenergie klappte problemlos, mein lokaler Versorger kündigte meinen Vertrag fristgemäß und ich habe jetzt Ökostrom. Das sind auch schon alle erfahrungswerte, die ich mit Extraenergie vorweisen kann.

    David Unbereit did not rate this post.

Wie bewertest du extraenergie?

1 Stern (schlechteste)2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (beste)
Loading...

Erfahrungsbericht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

extraenergie auf einen Blick

  • 100 % Ökostrom aus erneuerbarer Energie
  • professioneller Umgang mit Kritik
  • wichtige Gütesiegel vorhanden
  • Probleme mit Rechnungsstellung
  • Kritik an fehlerhafter „Preisgarantie“

extraenergie ist eine Erfolgsgeschichte. Allein im Jahr 2011 wurden mehr als eine halbe Million neue Kunden gewonnen, die mit sauberem Strom versorgt werden. Der Umsatz des Stromerzeugers durchbrach im Jahr 2012 die Marke von einer Milliarde; damit stieg extraenergie in die Riege der zehn größten Energieanbieter Deutschlands auf. extraenergie fährt einen andern Kurs als die meisten Ökostromanbieter. Während sich viele Erzeuger von sauberem Strom mit sozialen Projekten oder einem grünen Grundgedanken profilieren, ist extraenergie sehr auf Seriösität bedacht.

Kein Fokus auf Ökostrom – und dennoch ein sauberer Anbieter

Der Internetauftritt ist nicht überladen, bunt oder mit zu vielen Informationen versehen. Wer zu extraenergie kommt, sieht auf den ersten Blick nicht, dass es sich um einen jungen Ökostromanbieter handelt. Stattdessen sieht sich das Unternehmen eher als echtes Stromunternehmen, das den Energiewandel vorantreibt. Selbst die renommierten Siegel sind ausgegraut und drängen sich nicht in den Fokus. Dennoch kann extraenergie auf eine Reihe wichtiger Siegel blicken:

  • TÜV Nord (zertifizierter Ökostrom)
  • Deloitte Technology Fast 50 (schnelles Wachstum)
  • DtGV / NTV 2. Platz (Ökostromanbieter)
  • €uro Test (Günstigster Stromanbieter)
  • Focus Money (Günstigster Stromanbieter)

Doch der Ökostromanbieter extraenergie stand in den letzten Jahren häufig in der Kritik. So wurden besonders die Rechnungsstellung und die Preispolitik mit negativen Tönen belastet. Im Jahr nach dem Rekordumsatz schickte extraenergie vermehrt falsche Rechnungen an die Kunden raus. Ebenfalls häuften sich die Fälle, in denen die Rechnungen verspätet ankamen.

Dem Fernsehsender WDR war außerdem die Preisgarantie von extraenergie ein Dorn im Auge. Diese wurde oftmals nicht konsequent eingehalten und die Preise dennoch erhöht. “Die Garantie nimmt Preissteigerungen durch Mehrwertsteuer- und Energiesteuererhöhungen aus. Beides hat bisher nicht stattgefunden. Trotzdem erhält der Verbraucher nun eine Preiserhöhung nach Ablauf eines Jahres. Das ist nicht in Ordnung und rechtlich nicht gedeckt, weder durch die Geschäftsbedingungen noch durch sonstige Rechtsgrundlagen”, sagte die Verbraucherzentrale im Juli 2012 gegenüber dem WDR.

Verbesserung in allen Bereichen nach kritischen Meldungen

extraenergie ging offensiv mit den Problemen um und gelobte Besserung. Seitdem der Servicebereich ausgebaut und an die eigenen Anforderungen angepasst wurde, verringerten sich die negativen Meldungen und die Erfolgsgeschichte von extraenergie konnte weitergeschrieben werden. Mit sauberem Strom, einem großen Anteil an der Energiewende und kostengünstigen Tarifen gehört extraenergie zur Elite der deutschen Ökostrom-Anbieter.

Zum Anbieter

Weitere Infos zum Anbieter

© Ökostrom-Aktuell.de 2018 · Alle Angaben o. Gewähr