NEU: Alle Ökostrom-Anbieter 2018 im Vergleich
Zum Anbieter

Logoenergie im Ökostrom-Anbieter-Check

4 votes, average: 4,50 out of 54 votes, average: 4,50 out of 54 votes, average: 4,50 out of 54 votes, average: 4,50 out of 54 votes, average: 4,50 out of 5

Logoenergie stellt sich im Kampf um Ökostrom-Kunden mit besonderen Bonuszahlungen auf. Der saubere Strom wird damit ganz besonders günstig - und dennoch muss der Beitrag für die Energiewende hinterfragt werden.

Berichte uns über deine Erfahrung mit Logoenergie
Warum bist du bei diesem Anbieter? Bist du zufrieden oder hast du Kritik? Wir freuen uns über deinen Bericht!

2 Erfahrungsberichte zu “Logoenergie”

  1. Dieter Marty sagt:

    Der Wechsel ging sehr schnell und unsere Rechnungen haben bisher auch gestimmt. Deshalb sind wir mit Logoenergie zufrieden.

    Dieter Marty did not rate this post.
  2. Ingrid Beutzsch sagt:

    Wir wollten Ökostrom und günstige Preise haben. Dass man dafür halt zu einem Unternehmen kommt, das im Hintergrund doch noch auf Energy aus Kohle setzt, haben wir akzeptiert. Rechnung und Wechsel hat auch gut geklappt.

    Ingrid Beutzsch did not rate this post.

Wie bewertest du Logoenergie?

1 Stern (schlechteste)2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (beste)
Loading...

Erfahrungsbericht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logoenergie auf einen Blick

  • 100 % Ökostrom ohne Emission
  • exzellenter Servie
  • problemloser Wechsel ohne Versorgungslücken
  • kein eigenständiges Unternehmen
  • Tochter von E-Regio
  • Kernunternehmen setzt nicht nur auf Ökostrom

Grün ist die Farbe des Energiewandels. Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch Logoenergie auf die Farbe setzt. Die Markentiere (Ziegenböcke) wurden mit grünen Hörnern versehen. Der Auftritt stimmt schon einmal, doch was hat Logoenergie wirklich für den Endkunden zu bieten? In erster Linie sauberen Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien. Allerdings macht Logoenergie nicht ganz klar, woher der Strom kommt. Zwar gibt das Unternehmen an, dass der Strom zu 100 % aus Wasserkraft gewonnen wird, doch einen Nachweis über die Kraftwerke und deren Alter gibt es nicht. Hier gehen andere Ökostrom-Anbieter wesentlich transparenter mit ihren Anlagen und deren Nutzen für den Energiewandel um.

Bonuszahlungen von Logoenergie: An Bedingungen geknüpft

Im Preiskampf mit der Konkurrenz lockt Logoenergie Kunden mit Bonuszahlungen. So gibt es Tarife mit Neukundenbonus oder der Option auf einen Sofortbonus. Der Neukundenbonus wird allerdings erst nach 12 Monaten ausgezahlt. Wer vorher kündigt, profitiert nicht von dem Bonus. Anders sieht das beim Sofortbonus aus. Die Zahlung erfolgt bereits nach 60 Tagen der Lieferung mit Strom von Logoenergie.

Doch Logoenergie muss größer und abseits der normalen Dimensionen betrachtet werden. Denn hinter Logoenergie steht mit E-Regio ein großer, überregionaler Strom- und Gasanbieter, der auch Strom aus fossilen Quellen erzeugt. Und eben die E-Regio betreibt ein komplettes Stromnetz mit RWE, einem globalen Energieriesen, der neben Braunkohlekraftwerken auch Atommeiler betreibt. Es muss also jedem Kunden bewusst sein, dass man mit Logoenergie zwar 100 % Ökostrom in das Netz einspeist; allerdings auch Energieunternehmen finanziert, die sich dem Energiewandel noch nicht komplett verschrieben haben.

Guter Service dank gewachsener Strukturen

Dennoch muss die Kooperation mit einem großem Partner nicht nur negativ sein. So berichten Kunden in Meinungsforen von einem exzellenten Service, schneller Bearbeitung und einem problemlosen Wechsel zum neuen Anbieter. Probleme mit Versorgungslücken oder fehlerhaften Rechnungen sind die absolute Ausnahme und sind wohl auf die üblichen, bürokratischen Hürden zurückzuführen.

Zum Anbieter

Weitere Infos zum Anbieter

© Ökostrom-Aktuell.de 2018 · Alle Angaben o. Gewähr