100 % Ökostrom! Ab diesem Jahr ist Deutschland frei von fossiler Energie

Die Energiewende ist das langfristige Ziel jedes Landes. Weg von fossiler Energie und hin zu ressourcenschonendem Strom. Deutschland gilt beim Vorhaben “Grüner Strom” als globaler Vorreiter. Und mittlerweile gibt es sogar schon verlässliche Prognosen, ab welchem Jahr die Bundesrepublik komplett mit Ökostrom versorgt wird. Lange dauert es nicht mehr.

Zusammenfassung:

  • Laut “The Solution Project” wird Deutschland im Jahr 2050 komplett durch erneuerbare Energien versorgt
  • Die Energiewende schafft Millionen neue Jobs und füllt die Geldbeutel der Einwohner
  • Die Bundesregierung ist weniger optimistisch als “The Solution Project”
Windkraft

Geht es nach der Studie, ist Deutschland 2050 ein Ökostrom-Land. (Bild: © Sabine Vielmo / Greenpeace Energy eG)

2050 – ab diesem Jahr ist Deutschland frei von fossilen Kraftstoffen. Keine Braunkohle, keine Atomkraft, keine schädigenden Emissionen. Einfach nur saubere Energie aus Wind, Wasser und Solar. So sieht zumindest die positive Prognose von “The Solution Project” aus, einer unabhängigen Organisation aus den USA, die sich der Energiewende verschrieben hat. Geht es nach “The Solution Project” stehen wir kurz davor, grünen Ökostrom genauso günstig zu machen wie das fossile Pendant.

Deutschland im Jahr 2050: Ein sauberer Energiemix

Und “The Solution Project” rechnet auch direkt vor, wie sich der Strom in Zukunft zusammensetzen wird. Den größten Anteil am Ökostrom in Deutschland wird die Windenergie einnehmen. 35 % der Windkraft werden auf dem Land erzeugt, 17 % auf den Gewässern vor Deutschland. Dahinter folgen Photovoltaikanlagen, die saubere Energie aus den unerschöpflichen Reserven der Sonne herstellen. Die restlichen Prozenpunkte des Energiemix’ im Jahr 2050 werden durch Solaranlagen auf privaten Dächern und Wasserkraft erzeugt.

Betrachtet man allein den Fakt, dass unser Strom unabhängig von fossilen Brennstoffen wird, ist das schon ein überzeugender Faktor. Doch die positiven Aspekte für die gesamte Bevölkerung gehen noch weiter. Denn mit dem Umstieg auf saubere Energie schonen wir nicht nur unsere Umwelt, sondern heben auch unseren eigenen Lebensstandard. So berechnete die Organisation der Studie, dass jedes Jahr 31.132 Tode verhindert werden können, wenn wir auf Ökostrom umsteigen. Der Hintergrund: Durch das Wegfallen der Luftverschmutzung steigert sich die Luftqualität, die heute für Lungenbeschwerden und langfristige Schäden sorgt.

Windkraft

Windpark Buchhain (Bild: © Marc-Oliver Schulz / Greenpeace Energy eG)

Neue Jobs und das wohl wichtigste Argument für Ökostrom

Eines der größten Argumente gegen Ökostrom ist der Wegfall von Jobs. Viele Kritiker gehen davon aus, dass ganze Berufszweige wegbrechen und Angestellte im Tagebau oder in Kraftwerken ihren Job verlieren. Und natürlich werden sich durch die Energiewende Anforderungen verändern. Doch wie “The Solution Project” vorrechnet, werden durch den Umstieg auf Ökostrom 1,5 Millionen neue Jobs entstehen. Diese setzen sich aus Jobs im Baugewerbe und Berufen im ausführenden Gewerbe zusammen.

Doch das größte Plus liegt in unserem Geldbeutel. Denn Ökostrom kann und wird die Lebenshaltungskosten senken. Die Organisation hinter der Studie geht davon aus, dass Ökostrom im Jahr 2050 nur 8,5 c / kWh kostet. Zum Vergleich: Heute müssen Kunden mit dem Dreifachen rechnen. Aber es wird noch besser. Glaubt man der Studie, wird der Preis für Ökostrom damit sogar die fossilen Strompreise unterbieten, die bei 10,9 c / kWh liegen werden. Und was bedeutet das nun für den Geldbeutel von Privatleuten? Am Ende eines jeden Jahres werden wir im Vergleich zu den heutigen Kosten knapp 10.000 Euro mehr zur Verfügung haben.

Deutschlands umweltpolitischer Plan bis 2050

Die Bundesregierung sieht die Prognose von “The Solution Project” wiederum etwas zu optimistisch. Zwar will auch die politische Elite des Landes, dass die Energiewende schnell umgesetzt wird, doch die Klimaziele lesen sich etwas verhaltener. Bis 2050 wird der Anteil fossiler Energieträger um 40 % gesenkt und beträgt dann noch ein Fünftel der gesamten Erzeugung. Der Atomausstieg wird bis 2050 komplett abgeschlossen sein und 80 % des gesamten Stroms wird durch erneuerbare Energien erzeugt. Doch komplett weg von Braunkohle, Atomkraft und Co.? Das funktioniert laut der aktuellen Regierung so schnell dann doch nicht.


Ein Kommentar zu “100 % Ökostrom! Ab diesem Jahr ist Deutschland frei von fossiler Energie”

  1. Herrman Alfred sagt:

    01.Januar 2016 – 26 772 WKAs mit 44 947 MW installierter Leistung produzierten in 2015 – 86 Mrd. kWh
    d.h. 393,736 Mrd kWh Volllastkapazität erzeugte ganze 21,8 % = 1909 Stunden Strom , der auch noch zu einem erheblichen Teil nicht verwendbar war ,da er zum falschen Zeitpunkt zur nicht benötigten Zeit erzeugt wurde. Da das Jahr 8760 Stunden hat , ist abzüglich der 1909 Stunden Erzeugung der WKAs zu erklären : woher kommt bei fehlenden 6841 Stunden des jahres = 308 Mrd kWh die Stromversorgung ???
    Wohin sollen zusätzliche hunderttausende oder auch nur z.B. 50 tausend zusätzliche WindRäder ?? In ein WolkenCloud -Land?

    Herrman Alfred did not rate this post.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.